News

Förderprojekt: „Vorleseaktion“

Das Projekt wurde bei der Aktion Hofmeister Vereinswunsch 2017 platziert. Bitte geben Sie uns Ihre Stimme zur Abstimmung   Förderprojekt „Vorleseaktion für kranke und behinderte Kinder auf der neurologischen Kinderstation am Olgahospital Stuttgart“  ...

Neuwahlen des Vorstands

Am 11. Juli 2017 fand unsere alljährliche Mitgliederversammlung statt. In Ihrem Tätigkeitsbericht des Vorstands ließ unsere 1. Vorsitzende, Frau Kuon, nochmal das Jahr Revue passieren. Sie erinnerte an die vielen Veranstaltungen und Projekte im Jahr 2016/2017. Besonders...

Neues Steuermerkblatt

Der BVKM Bundesverband der körper- und mehrfachbehinderten Menschen e.V. hat ein aktualisiertes Steuermerkblatt herausgegeben. Das Steuermerkblatt unterstützt Sie, als Eltern von behinderten Kindern oder als selbst Betroffene, Steuervorteile geltend zu machen. Das Steuermerkblatt dient nur zur allgemeinen Information...

Margot Kuon erhält das Bundesverdienstkreuz

Zum Abschluss des 20-jährigen F.U.N.K.-Jubiläums wurde der 1. Vorsitzenden von F.U.N.K. e.V. Frau Margot Kuon eine besondere Ehre zuteil.   Am 15. November 2016 überreichte Staatsminister Murawski Margot Kuon für ihr langjähriges Engagement das...

Lotse im Krankheitsdschungel (Casemanagerin) aktiv seit 1.8.2016

Hallo, ich bin  Susanne Gmelin Seit  1. August 2016  „Lotsin im Krankheitsdschungel“ im Olgahospital    Als Krankenschwester am Olgahospital und als Mutter von 4 Kindern ist mir der „Klinikdschungel“ und die täglichen Herausforderungen in der Familie bestens bekannt. Meine Ziele...

Förderprojekt: „Transcranielle Magnetstimulation“

  Für die Neuropädiatrie und das Sozialpädiatrische Zentrum am Olgahospital wird zur Verbesserung und Therapie ein Gerät zur transcraniellen Magnetstimulation benötigt. Mit der transcraniellen Magnetstimulation werden Störungen der motorischen Nerven bei einer Muskelschwäche oder einer Bewegungsstörung...

Ein Lotse im Krankheitsdschungel

„Uns hat ein Lotse gefehlt, der uns in dieser schwierigen Situation begleitet und berät“, zieht eine Mutter Bilanz. Was war geschehen? Familie S. erwartete ein Kind. Alles verläuft gut und plötzlich, völlig unerwartet gibt es Komplikationen....