„20 Jahre F.U.N.K e.V. Stuttgart“

Rückblick auf das Jubiläumsfest

 

20 Jahre Förderverein zur Unterstützung neurologisch erkrankter Kinder Stuttgart (F.U.N.K. e.V.)

F.U.N.K. e.V. wurde 1996 als kleine Elterninitiative am Stuttgarter Kinderkrankenhaus „Olgäle“ gegründet. Nach zwanzig Jahren ist daraus ein Verein mit 430 Mitgliedern geworden, der in den zurückliegenden zwei Jahrzehnten vieles bewirken konnte. Zum einen gelang es dem engagierten Vorstand eine umfassende Elternarbeit mit Vorträgen, Workshops, Elterngesprächskreisen und einem Elternstammtisch aufzubauen, auch ein Mütterregenerationswochenende ist fester Bestandteil des Angebots für Betroffene. Zum anderen konnte für zahllose kleine und große Projekte, die insbesondere am „Olgäle“ realisiert wurden, Spenden eingeworben werden.

Neuropädiatrisches Symposium

Am 05. März 2016 konnte das 20-jährige Jubiläum gefeiert werden. Aus diesem Anlass wurde zu einem ganztägigen hochkarätig besetzen Neuropädiatrischen Symposium unter der Leitung von Ärztlichem Direktor, PD Dr. Markus Blankenburg in das Dienstleistungszentrum des Klinikums eingeladen. Die Schirmherrschaft hatte die Parlamentarische Staatssekretärin Annette Widmann-Mauz MdB übernommen, die eigens zum einführenden Festvortrag nach Stuttgart kam.

EEG -Gerät b

Zusammen mit dem Vorstandsvorsitzenden der Sparda-Bank Baden-Württemberg eG, Martin Hettich, übergab Schirmherrin Karin Maag MdB ein neues mobiles EEG-Gerät im Wert von rund € 20.000.- an das „Olgäle“.

 

IMG_0100b

Martin Hettich überraschte Karin Maag MdB und die 1. Vorsitzende Margot Kuon mit einem Geburtstagsscheck über € 10.000.-. Ein Beitrag vom Förderer der ersten Stunde, um das Projekt „Versorgungsforschung“ voranzutreiben.

IMG_1419b

Olgälefest

Am Nachmittag fand im „Olgäle“ ein großes Familienfest statt. Auf die vielen Gäste wartete ein abwechslungsreiches Programm und selbstverständlich wurde auch eine Geburtstagsorte angeschnitten.

 

 

 Die Schwäbische Schöpfung

Der Ehrentag endete mit der Aufführung der komischen Oper „Die Schwäbische Schöpfung“.

IMG_0101b

Vor der Aufführung in der SpardaWelt am Stuttgarter Hauptbahnhof war es die Stuttgarter Kulturbürgermeisterin, Dr. Susanne Eisenmann“, die nochmals das Engagement des Fördervereins würdigte.

 

 

Die Geburtstagsfeier mit drei besonderen Veranstaltungen, vielen Gästen, organisiert von vielen Helferinnen und Helfern, endete um 23 Uhr. (www.funk-stuttgart.de)

 

 

 

 

Jubiläumsprogramm und Festschrift

Jubiläumsprogramm und Festschrift